Konferenz Mittelstand 4.0
08. - 09. Juni 2017, Darmstadt

Interessante Menschen, gute Ideen.

Noah Abrokwa

Noah Abrokwa arbeitete bereits im Alter von 13 Jahren in einem Hamburger Tonstudio und setzte Apple-Technologien ein. 1996 gründete er sein erstes Startup als Toningenieur und Musikproduzent mit internationalen Künstlern. Ab 2001 studierte er an der Universität Hagen Kulturwissenschaften und arbeitete parallel als Vertriebsmitarbeiter für Deutschlands größten Apple-Händler. 2006 gründete er sein erstes IT-Startup, eine Apple-Beratungsagentur, die in Kooperation mit dem Apple-Händler und Marktführer GRAVIS deutschlandweit über 20.000 Workshops und Vorträge veranstaltete. Als Partner von Apple Inc. und Mitglied im Apple Consultants Network konnte er durch zahlreiche Integrationsprojekte am Erfolg des Smartphone-Booms und der Digitalen Revolution teilhaben. Aus diesen Erfahrungen leitete er Erfolgsmuster ab, die zum Gelingen von digitalen Innovationen führen und die heute Inhalt seiner praxisnahen Vorträge sind, mit denen er andere Unternehmer inspiriert.

Dr. Sebastian Adam

Geschäftsführer, OSSENO Software GmbH

Siri Adolph

Geschäftsführerin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

Nils Arnold

CEO & Co-Founder, Adtance GmbH & Co. KG

Andreas Börner

Geschäftsentwicklung Feynsinn, EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG

Andreas Börner ist seit 2013 Experte für digitales Können in der Industrie bei Feynsinn und hat sich seither als Vordenker für Industrie 4.0 etabliert. Basierend auf 20 Jahren Erfahrung als Führungskraft in der Automobilindustrie erarbeitet er Konzepte, wie mittelständische Unternehmen mit den neuen technologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen erfolgreich umgehen können.

Das interdisziplinäre Team von Feynsinn ist spezialisiert auf die Steigerung von Wertschöpfung in produzierenden Unternehmen verschiedenster Branchen. Feynsinn-Berater optimieren Software- und IT-gestützte Abläufe und Methoden von Produktentwicklung über Produktion bis hin zur optimalen virtuellen Produktdarstellung. Dazu bietet Feynsinn neben der Beratung auch Programmierung, Erstellung interaktiver Medien und Schulung an.

Andreas Börner

Volker Bouffier

Ministerpräsident des Landes Hessen

Der CDU-Politiker und Jurist stellt seit 2010 den Ministerpräsident des Landes Hessen. Daneben wurde Volker Bouffier 2010 Landesvorsitzender der hessischen CDU und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU. Davor verdiente er sich von 1999 bis 2010 als Hessischer Minister des Innern und des Sports im Kabinett von Roland Koch. Bereits seit 1978 war er Angehöriger des Landesvorstands der CDU Hessen. Von 1987 bis zum 2004 war er Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Gießen und hier ab 2004 deren Ehrenvorsitzender. In den Jahren von 1991 bis 2010 verdiente er sich als deren stellvertretender Landesvorsitzender. Am 12. Juni 2010 wurde Bouffier zum Vorsitzenden des Landesverbandes der CDU Hessen gewählt. Am 15. November 2010 wählte man ihn zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU.

Lumir Boureanu

Geschäftsführer und CTO, eurodata tec GmbH

Dr. Kai-Nils Eicke

Senior Advisor, DJM Communication

Dr. Kai-Nils Eicke, Senior Advisor bei DJM Communication, berät seit über 12 Jahren in strategischer Kommunikation und Public Relations. Als Team- und Projektleiter zeichnete er sich dabei für Analyse, strategische Entwicklung, sowie Kreation bis hin zur Umsetzung nationaler und internationaler Kommunikationskonzepte und Kampagnen in den Bereichen Change, Issues und Crisis Management, Interne und HR-Kommunikation verantwortlich.

Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis 2012. Zudem ist er seit 2014 als Dozent für die Deutsche Akademie für PR sowie seit 2015 als Dozent für Corporate Communication an der Hochschule RheinMain tätig.

Vor seiner Zeit in der Agenturwelt war der promovierte Neurophilosoph und Medienwissenschaftler freiberuflich als Journalist für Print, Funk und Fernsehen aktiv.

Dr. Kai-Nils Eicke

Dr. Reiner Fageth

CTO, CEWE Stiftung & Co. KGaA

Stephan Glahs

Bereichsleiter Prozesse/ IT und Mitglied der Geschäftsleitung, GLA-WEL GmbH

Stephan Glahs

Markus Heß

Seit 8/2016: Leiter der Unterabteilung Industrie im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

2011 – 2016: Leiter des Binnenmarktreferats in der Europaabteilung des BMWi

2009 – 2011: Leiter der Konzernrepräsentanz der BMW AG, Brüssel

2003 – 2009: Referatsleiter in der Europaabteilung des BMWi, Koordinierungsstelle der  Beziehungen des BMWi zum EP

Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Fachbereich Design Informatik Medien, Hochschule RheinMain in Wiesbaden

Prof. Dr. Wolfgang Jäger ist seit 1995 Professor am Studiengang Media Management der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Zuvor – von 1991-1995 – Gründungsdekan und Professor für Unternehmenskultur und Personalführung an der Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt (heute Frankfurt School of Finance & Management).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Optimierung personalwirtschaftlicher und kommunikationsbezogener Prozesse und Strukturen. Er führt zu diesen Themen, insbesondere unter Berücksichtigung der neuen Medien, viele Beratungs- und Praxisprojekte durch, leitet regelmäßig Kongresse und Fachtagungen und schreibt zahlreiche Fachartikel und Bücher.
Seit 1990 ist er Gesellschafter der Dr. Jäger Management-Beratung und zusätzlich der DJM Consulting GmbH, beide mit Sitz in Königstein im Taunus. Für die Jobbörse JobStairs – deren Gesamtkoordination in Händen der DJM Consulting GmbH liegt – ist er auch als Sprecher tätig.

In den letzten 10 Jahren wurde Professor Dr. Jäger von der Fachzeitschrift „Personalmagazin“ immer zu einem der führenden Köpfe des Personalwesens gewählt.

Prof. Dr. Wolfgang Jäger

David Kelm

Geschäftsführer, IT-Seal GmbH

Jan Koch

Wirtschaftsinformatiker, Gründer und Gesellschafter der FreshX GmbH und Gründer, Gesellschafter und technischer Leiter der smassy GmbH

Noch während des Studiums der Wirtschaftsinformatik im Jahr 2002 gründete Jan Koch zusammen mit 3 weiteren Gesellschaftern die FreshX GmbH. Die FreshX GmbH entwickelt individuelle Softwarelösungen um Prozesse in mittelständigen Unternehmen abzubilden. Aus dieser Gesellschaft ging zusammen mit Alexander John Anfang 2016 die Neugründung der smassy GmbH hervor mit dem Vorsatz Informationen im industriellen Umfeld zugänglicher und zeitsparender zu gestalten.

Jörg Köhlinger

IG Metall-Bezirksleiter Bezirk Mitte

Jörg Köhlinger ist 53 Jahre alt. Er leitet den IG Metall-Bezirk Mitte seit Juli 2015. Zum Bezirk Mitte gehören die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen. Die IG Metall vertritt in diesen vier Bundesländern weit über 300.000 Mitglieder, überwiegend in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie. Dazu gehören die Automobil- und Zuliefererindustrie, aber auch andere Branchen wie die Stahlindustrie, der Maschinenbau, die optische Industrie, die Textil- und Bekleidungsindustrie, die Holz- und Kunststoffindustrie und zahlreiche Handwerksbranchen.

Michael Krammel

CEO, KORAMIS GmbH

Mit langjähriger Erfahrung aus der Automatisierungs-, Prozess und Netz-Leittechnik hat Michael Krammel sich 2005 als einer der First Mover den Herausforderungen der Industrial Security gestellt. Heute unterstützt KORAMIS eine Vielzahl von Kunden im Absichern und Verbessern von Industrial Security und Continuity Prozessen.  Seit 2008 ist Michael Krammel Geschäftsführer der KORAMIS GmbH und engagiert sich aktiv in einer Vielzahl von Gremien und Verbänden u.a. der Plattform Industrie 4.0.

Michael Krammel

Christina Kraus

Gründer, Meshcloud

Roger Kunz

Geschäftsführer, Inasoft Systems GmbH

Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Inasoft Systems GmbH und seit über 15 Jahren als El.- und Software-Ing. im Maschinenbau- und in der Automatisierungsbranche tätig. Spezialisiert auf Datenbankanbindungen realisiert die Fa. Inasoft als kleine Dienstleistungsfirma für ihre Kunden Automatisierungs- und IT-übergreifende Projekte und entwickelt SQL4automation.

Roger Kunz

Frank Lubnau

Business Chief Digital Officer, Robert Bosch GmbH

Frank Lubnau

Goodarz Mahbobi

Vorstand, IT FOR WORK

Er studierte Informatik an der Technischen Universität in Wien und an der UC Berkeley in den USA. Bereits während des Studiums trat Goodarz Mahbobi eine Stelle bei der Generali Gruppe Österreich in Wien an. In seiner Funktion als Entwickler und Teil-Projektleiter sammelte er erste Projekterfahrungen.
Vier Jahre später wechselte er zur UNIQA Group Austria in Wien, bei der er die Leitung der Abteilung „Information Engineering“. Im Anschluss war Goodarz Mahbobi mehrere Jahre als selbstständiger Berater tätig. Mit seinem umfassenden Know-how und seinen zahlreichen Erfahrungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie gründete er im November 2006 gemeinsam mit seinem Partner Walter Brux die axxessio GmbH. Weiterhin engagiert sich Goodarz Mahbobi aktiv im Vorstand des Vereins IT FOR WORK.

Goodarz Mahbobi

Prof. Dr. Marco Mevius

Professor (W3) Wirtschaftsinformatik an der HTWG Konstanz, Schwerpunkt Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung, Direktor des Konstanzer Instituts für Prozesssteuerung (kips), Gründer und Leiter BPM Innovation & Services der bamero AG

Prof. Dr. Marco Mevius ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Geschäftsprozessmodellierung und – optimierung und Direktor des Konstanzer Institut für Prozesssteuerung (kips). Er ist Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer der bamero AG. Neben seiner profunden wissenschaftlichen Ausrichtung liegt Prof. Mevius die Übertragung von neuartigen Werkzeugen und Konzepten in die innovative betriebliche Anwendung am Herzen. Er ist ein deutschlandweit gefragter Gesprächspartner vieler Medien.

Michael Motz

Global Head of Commercial, Marketing & Strategy IT, Member of the CIO Leadership Team Healthcare, Merck Group

David Muchau

Founder und CEO, SkipQ – das Ende der Warteschlange!

David Muchau ist 29 Jahre alt, Gründer von SkipQ  und Student der Elektrotechnik und Informationstechnik an der TUD. Durch sein Auslandsstudium in Brasilien hat er die Leidenschaft für die Softwareentwicklung und dem Entrepreneurship entdeckt. Heute unterstützt er mittelständige Unternehmen Anschluss an die digitale Welt zu finden.

Karen Oßmann

Human Resources Director, Robert Bosch GmbH

Karen Oßmann ist studierte Literaturwissenschaftlerin, Pädagogin und Betriebswirtin und leitet seit 2015 das Projekt „Mensch und Beschäftigungsbedingungen @ Industrie 4.0“ im Rahmen der Gesamtaktivitäten von Bosch Connected Industry. Sie trat 1998 in die Bosch Gruppe ein und hatte hier verschiedene Aufgaben in der Führungskräfteentwicklung, der Organisationsentwicklung und im Personalmanagement inne. Bis 1998 lehrte sie an der Comenius Universität in Bratislava (Slowakei), davor gab es eine längere Lebensphase in ihrer Geburtsstadt Hamburg. Sie ist digital Immigrant mit starkem Bezug zu Printmedien und Papier, schätzt aber die Vorteile der digitalen Austauschformen sehr.

Jochen Partsch

Oberürgermeister, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Jochen Partsch

Dr. Christoph Pohl

Gründer und Geschäftsführer, eta|opt GmbH

Philipp Ramin

Gründer, Innovationszentrum für Industrie 4.0

Philipp Ramin ist Gründer des Forschungs-, Schulungs- und Beratungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 sowie Initiator des führenden Industrie 4.0 Portals www.i40.de. Sein Unternehmen unterhält Standorte in Deutschland, Österreich, Schweden, Singapur und Malaysia.

Er beschäftigt sich mit der digitalen Transformation der Industrie vor allem aus internationaler Perspektive und im Zusammenhang mit Lösungsansätzen für mittelständische Unternehmen. Neben der Schulungs- und Vortragstätigkeit, entwickelt Philipp Ramin mit seinem Team umfassende Digitalisierungsstrategien aus technologischer und strategischer Sicht. Außerdem forscht er zu technologischen Innovationen und Geschäftsmodellen an der Universität Regensburg und ist als stellvertretender Geschäftsführer des Münchner Kreis tätig, einem gemeinnützigen internationalen Verband zur digitalen Transformation. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt auf Innovations- und Technologiemanagement an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C.

Philipp Ramin

Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Rombach

Director of Business Development, Fraunhofer IESE

Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Rombach ist seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls Software Engineering am Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern. 1996 gründete er das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern und war bis 2014 dessen geschäftsführender Leiter. Seit 2015 ist er Institutsleiter Business Development des Fraunhofer IESE und Vorstandsvorsitzender der Science Alliance Kaiserslautern. Des Weiteren ist Dieter Rombach Mitglied der Gesellschaft für Informatik sowie Fellow der ACM und der IEEE Computer Society.

Volker Scheidler

Vorstand, acoris AG

Volker Scheidler

Prof. Dr. Kristina Sinemus

Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Darmstadt

Prof. Dr. Kristina Sinemus ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Genius Wissenschaft und Kommunikation GmbH in Darmstadt. Seit Mai 2014 ist sie gewählte Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt. Sie ist die erste Frau an der Spitze einer IHK in Hessen.

Prof. Dr. Kristina Sinemus

Jörg Stahlmann

Gründer und Geschäftsführer der ConSenses GmbH

Jörg Stahlmann schloss 2006 sein Studium zum Dipl.-Ing Maschinenbau an der TU Darmstadt ab. Das Studium finanzierte er im Wesentlichen mit Datenanalysen im Bereich Werks- und Logistikplanung. 2011 folgte die Promotion im Bereich Produktionstechnik und Umformmaschinen. Nach zweijähriger Tätigkeit in einem Planungsbüro gründete er 2013 gemeinsam mit Dr. Brenneis die ConSenses GmbH und verantwortet dort die kaufmännischen Aufgaben.

Ronny Steinhagen

Leiter strategische Geschäftsfeldentwicklung, EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG

Ronny Steinhagen ist seit 2015 bei der EDAG PS für die strategische Geschäftsentwicklung in den Bereichen „Digitalisierung & Industrie 4.0“ für den produzierenden Mittelstand verantwortlich.

Zuvor war er selbst 18 Jahre Inhaber eines IT-Systemhause und hat sich damit den „Stallgeruch des Unternehmers“ bewahren können.  Die letzten Jahre, bevor er sich für den Wechsel zur EDAG PS entschied, war er freiberuflich als Strategieberater  für verschiedene Unternehmen aktiv und hat  zuletzt Start-Up-Unternehmen bei der Gründung bis Finanzierung begleitet.

Ronny Steinhagen

Stefan Sulistyo

Gründer, Alyne GmbH

Leila Summa

Digital Entrepreneur & Senior Advisor, In stealth mode

Ihre Welt sind die digitalen Medien. Seit 19 Jahren verantwortet und begleitet sie digitale Transformations- und datengetriebene Innovationsprojekte im Bereich Medien, HR, Marketing & Sales.  2011 – 2015 war sie in unterschiedlichen Positionen im Vertriebsteam von Facebook Germany tätig und beriet Großunternehmen im Bereich Telco, Retail und Travel bei der digitalen Transformation ihrer Marketing- & Salesmassnahmen. Seit 2015 baut sie als Geschäftsführerin die neue Geschäftseinheit „XING Marketing Solution GmbH“ auf. Sie hat 2016 ein Buch zum Thema „Digitale Führungsintelligenz: Adapt to win“ bei Springer-Gabler herausgegeben.

Leila Summa

Dr. Fedor Titov

Geschäftsführer und Mitbegründer, attenio GmbH

Hermann Trompeter

Unternehmensbereichsleiter, Professional Education Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Hermann Trompeter

Felix von Borck

Geschäftsführer, AKASOL GmbH

Felix von Borck ist ein Visionär. Schon Anfang der 1990er Jahre sah er die Zukunft des Verkehrs in Elektrofahrzeugen.

• Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der AKASOL GmbH
• Experte für Elektromobilität seit über 22 Jahren
• Fachwissen und Erfahrung in allen Batterie- und Antriebstechnologien
• Diplom-Ingenieur für Maschinenbau

Monja Weber

Gründerin & Geschäftsführerin von KOLORAT

Monja Weber

Sven Wulf

Seit 2006 ist Sven Wulf Geschäftsführer der Schneider & Wulf EDV-Beratung und seit Gründung aktives Mitglied der iTeam – eine Kooperation deutscher IT-Dienstleistungsunternehmen mit über 360 Mitgliedsfirmen deutschlandweit.

Als Experte für IT Prozessoptimierung ist Sven Wulf gefragter Referent. Seit 1994 verfügt er über praxisnahes Fachwissens in den Bereichen IT Optimierung/Digitalisierung im Mittelstand. Seit dieser Zeit hat Sven Wulf in unzähligen Projekten zukunftssichere IT-Lösungen in mittelständischen Betrieben umgesetzt.

Sven Wulf

Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie sowie die Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt

Brigitte Zypries ist Bundesministerin für Wirtschaft und Energie sowie die Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt. Von 2013 bis 2017 war sie Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie mit besonderer Zuständigkeit für Digitalpolitik und Außenwirtschaft. Von 2002 bis 2009 war sie Bundesministerin der Justiz. Seit 2005 ist sie direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Darmstadt und Darmstadt- Dieburg. Von 1997 bis 1998 war Brigitte Zypries Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales, anschließend bis 2002 beamtete Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern.

Brigitte Zypries